Follow us Grafik
 
 
 
Logo Mobil Hochformat
 
 
English Deutsch
Ixi

Seeboden am Millstätter See – eine kleine Gemeinde für großen Urlaubsspaß

Die idyllische Marktgemeinde Seeboden am Millstätter See mit ca. 6000 Einwohnern ist vielleicht klein, aber keinesfalls langweilig. Das Gemeindegebiet erstreckt sich vom Fratresberg im Süden über die Westbucht des Millstätter Sees bis hin zum Tschiernock – dem Hausberg Seebodens – im Norden.

Historische Highlights
Mehrere prähistorische Funde im heutigen Gemeindegebiet weisen auf verschiedene frühe Ansiedlungen hin. Seeboden ist einer der ergiebigsten antiken Fundplätze im unmittelbaren Umkreis der damaligen römischen Stadt Teurnia. Die Fundstücke wurden dem Kärntner Landesmuseum übergeben. Ein weiteres historisches Highlight Seebodens ist die mittelalterliche Burg Sommeregg mit seinem spannenden Foltermuseum, das als eines der größten seiner Art in Mitteleuropa gilt. Die Burg Sommeregg veranstaltet jährlich drei Wochen im August mittelalterliche Ritterfestspiele – ein absolutes Muss für alle Mittelalterfans.

Urlaub in Seeboden
Der Tourismusort Seeboden bietet dank seiner landschaftlichen Vielfalt, dem wunderschönen Millstätter See, der malerischen Bergwelt und der idyllischen Natur zu jeder Jahreszeit die idealen Voraussetzungen für Sporturlaub, Familienurlaub oder Gruppenurlaub. Ein absolutes Highlight der Region ist eine ausgedehnte Wanderung verbunden mit gemütlicher Schifffahrt über den Millstätter See oder auch eine Tour mit dem Wanderbus zu den schönsten Plätzen auf der Millstätter Alm. Viele weitere Attraktionen wie das Bonsaimuseum und das 1. Kärntner Fischereimuseum warten in Seeboden darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Wanderurlaub am Millstätter See

Burg Sommeregg in Seeboden

Ritterfestspiele bei der Burg Sommeregg in Seeboden

Millstätter See Schifffahrt

Bonsaimuseum in Seeboden

Aktuelles Wetter


Bild für TagBild für NachtLink - Zum WetterBild für WetterBild für Webcam
Follow us Grafik - horizontal
Mehr InfosPfeilchen nach unten